AKTUELLES

  • AUSZEICHNUNG TURBINEN DER POLNISCHEN WIRTSCHAFT FÜR TRONIK
    MEHR LESEN

    Gazeta Finansowa hat wieder den Preis Turbinen der Polnischen Wirtschaft zuerkannt. Die Auszeichnung hat zum Ziel, Firmen, vor allem kleine und mittlere Unternehmen, sowie Leistungen darzustellen, die zur Entwicklung der polnischen Wirtschaft beitragen. Der Sektor von kleinen und mittleren Unternehmen erzeugt in Polen nicht weniger als 67% BIP und schafft Arbeitsplätze für ca. 70% aller Eingestellten.

  • TRONIK IST PARTNER von FLEET MANAGEMENT FORUM
    MEHR LESEN

    Am 18. Juni, im Rahmen des 5. Fleet Management Forum pt. Effiziente Maßnahmen von Finanzierung und Management der Flotte werden die vom Magazin EuroFlota eingeladenen Experten wichtige Fragen der Mehrwertsteuer für Treibstoff, der Mobilität und der Sicherheit der Flotte, sowie der EDV- und GPS-Technologien aufgreifen. Firma TRONIK wird an dieser Veranstaltung nicht nur teilnehmen, sondern ist ihr Partner.

  • WIE KANN MAN DIE FAHRZEUGFLOTTE EFFIZIENT VERWALTEN? – PIOTR NOWAK für GAZETA FINANSOWA
    MEHR LESEN

    Fahrzeugtracking ist eine Reihe von Lösungen, dank denen eine effiziente Verwaltung von Fahrzeugflotten und landwirtschaftlichen Maschinen möglich ist. Dank Tracking sind die Kontrolle von Nutzungsparametern, eine effiziente Verifizierung der Mitarbeiterleistung und die Beaufsichtigung der Ausgaben für den Erhalt, die Nutzung und die Bedienung von Fahrzeugen möglich. Solche Lösungen ermöglichen die Verbindung der Kontrolle von Firmenausgaben und der Verwaltung von Personal. Sie stehen den Flottenmanagern und den für Firmenflotten und Transportflotten Verantwortlichen, sowie Privatpersonen zur Verfügung. Auch das Tracking von landwirtschaftlichen Maschinen ist möglich, das u.a. unsere Firma anbietet.

  • „WIE SOLLEN KOSTEN OPTIMIERT WERDEN, DIE MIT DER FIRMENFLOTTE IN KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN VERBUNDEN SIND” – RATGEBER, DER VON PIOTR NOWAK FÜR DAS PORTAL NF.PL, DEM MITINHABER DER FIRMA TRONIK
    MEHR LESEN

    Das Dienstauto wurde zu einem der Grundinstrumente der Geschäftsführung. Nicht nur Korporationen und die größten Firmen verfügen über Autoflotten, es sind auch kleine und mittlere Unternehmen. Bei der Entscheidung für die Flotte in der Firma lohnt es sich, den Markt zu analysieren und jegliche damit verbundene Kosten zu berücksichtigen. Vor allem lohnt es sich, Methoden der Kostenoptimierung und einer guten Verwaltung kennen zu lernen, die Ersparnisse ermöglichen.

  • MODERNE TECHNIKEN DES FAHRZEUGTRACKINGS – PIOTR NOWAK FÜR DAS MAGAZIN FLOTA
    MEHR LESEN

    Die Entwicklung von EDV-Technologien gibt mehr Möglichkeiten, die Flotte effizient zu verwalten. Zu ihnen gehören u.a. das Tracking der Fahrzeugleistung und Kosten dessen Nutzung, des Treibstoffverbrauchs und des Fahrstils des Fahrers. Jeder Flottenmanager muss Schlüsselbereiche definieren, die er beaufsichtigen möchte und entscheiden, auf welche Art und Weise die Ziele mit der inneren Flottenpolitik der Firma zu verbinden sind. Wenn die Ziele und der Bedarf der jeweiligen Firma schon bekannt sind, können wir entsprechende Instrumente und den Umfang bestimmen, in dem sie genutzt werden. Es ist wichtig, damit die Instrumente und die Software skalierbar sind – so können sie aktuellen Bedürfnissen und den nächsten Herausforderungen gerecht werden, die erst in Zukunft entstehen können. Das System soll auch die Zurverfügungstellung und das Herunterladen von Daten aus anderen Quellen ermöglichen, so dass man sich ein ganzheitliches Bild der Situation der Flotte aufbauen kann. Ein weiteres bedeutendes Element ist die Möglichkeit der Automatisierung der Prozesse, damit die meisten Aufgaben vom System bedient werden, so dass das Engagement des Anwenders möglichst gering bleibt.

  • FLOTTE UNTER KONTROLLE, DIENSTLEISTUNG FÜR DIE LANDWIRTSCHAFT – TEST DES SYSTEMS GPS ATRAX
    MEHR LESEN

    Wie kann man die Flotte von einigen oder etlichen gleichzeitig an unterschiedlichen Orten arbeitenden landwirtschaftlichen Maschinen beaufsichtigen? Eine Lösung kann ein Trackingsystem sein, das nicht nur die laufende Erstellung von Berichten, sondern auch eine umfassende Analyse der Arbeit, der Parameter und der Maschinenleistung ermöglicht. Eine eben solche Leistung – „Tronik für die Landwirtschaft” – prüfte die Redaktion des Magazins FARMER im Test des Farmers.

Archiv