Für landwirtschaft

Tronik
für die landwirtschaft

Das System TRONIK ist an jede Art von Maschinen angepasst. Das System stützt sich auf Satellitenortung – Nutzungsparameter werden vom Computer des Fahrzeugs oder der Maschine von den Sensoren im Objekt und vom Kommunikationsgerät des Fahrers des Fahrzeugs oder der Maschine und das GSM-Netz an die Server der Firma TRONIK übertragen und dann an die Anwendung des Kunden geschickt.
Dank der Integration von den neusten und erprobten Technologien: GPS, CAN und GPRS verbindet das Autorensystem der Firma TRONIK eine ausgebaute Funktionalität mit relativ niederigen Ankaufs- und Nutzungskosten.

Da wir Urheber und Produzent des gesamten Systems sind (sowohl der Hardware als auch der Software), haben wir die Möglichkeit, unsere Produkte und Leistungen nach Bedürfnissen konkreter Kunden zu modifizieren.

Nutzenrechner
 
 
 
treibstoffverbruachsersparnis pro monat
 
treibstoffverbruachsersparnis pro jahr
funktionen prüfen
  • KONTROLLE DER ARBEITSPRODUKTIVITÄT Erweitern

    • Automatisch generierte Berichteüber die Arbeitszeit, Leistung der Maschinen und Operateure auf jedem Feld, in einem bestimmten Bereich oder Zeit, z.B. einem Produktionszyklus
    • Abrechnung des Treibstoffverbrauchs pro Hektar der bearbeiteten Feldfläche samt einer präzisen Berücksichtigung der ausgeschlossenen Bereiche
    • Abrechnung des Treibstoffverbrauchs in Bezug auf die Arbeit jedes Zubehörs, Feldes, Fahrers oder Operateurs, die z.B. die Auszahlbarkeit jedes Anbaus berechnen lässt
    • Alarme über die Arbeit in unzulässigen Bereichen oder Arbeitspausen in bestimmten Zeiten
  • Überwachung Tankstelle Erweitern

    • Beaufsichtigung des vom Treibstoffspenders getankten Treibstoffs
    • Identifizierung des Tankenden aufgrund von Identifikationspastillen
    • Zuordnung des getankten Treibstoffs an ein konkretes Fahrzeug
    • Generierung von Kostendokumenten aufgrund der oben genannten Daten und deren Zuordnung zu jeweiligen Fahrzeugen und Tanks
  • Identifizierung der Geräte und des Maschinenoperateurs Erweitern

    • Automatische (optionsweise manuelle) Identifizierung der Geräte, die an die Maschine angeschlossen sind
    • Identifizierung des Maschinenoperateurs (Vor- und Nachname), der die Arbeit ausführt
    • Arbeitszeitstatistiken des Zubehörs für jede Maschine
  • Weitere Möglichkeiten Erweitern

    • Import der Daten / Bereiche in GPX-Formaten (Aufzeichnungsformat / Datenaustauschformat GPS), SHP (aus dem Paket ArcGIS) und GIS (Systeme der Rauminformation)
    • Sicherung der Maschine vor Diebstahl
    • Kontrolle des Fahrzeugplaners (Erinnerungen an Termine von Wartung, Service, Kontrolle usw.)